Krieg ist ein größeres Verbrechen als Mord

KRIEG IST DAS ULTIMATIVE VERBRECHEN – DAS VERBRECHEN SCHLECHTHIN

Krieg ist ein größeres Verbrechen als Mord. Weshalb? Mord hat meistens irgendwelche Hintergründe, die man irgendwie – wenigstens ungefähr – nachvollziehen kann (was hier allerdings keine Legitimierung von Mord darstellen soll). Aber da gibt es im Normalfall eine persönliche Beziehung dahinter. Eine Haßbeziehung, ein niederes Bereicherungsmotiv z. B. durch Gattenmord oder Elternmord (Erbe), … was auch immer. (Auf Morde auf der Straße zwecks Diebstahls oder ähnlichem (kommt nicht sehr oft vor) trifft dies natürlich nicht zu.) Somit kann man irgendwie nachvollziehen, WESHALB hier der eine den anderen umgebracht hat – weil es hier eben irgendeine Form fehlentwickelter Beziehung oder verkrümmten Charakters gegeben hat. Beim Krieg ist das nicht so! Hier werden unschuldige oder verhetzte Menschen irgendwie dazu gebracht (oder auch gezwungen), andere und komplett fremde Menschen zu töten – sie um das wertvollste zu berauben, das sie haben. KRIEG IST DAS VERBRECHEN PAR EXCELLANCE!! Es ist der Bruch jeglicher Rechtskultur. Es ist die Mißachtung jeglichen Rechts auf Leben, jeglichen Rechts auf Eigentum, jeglichen Rechts auf Unversehrtheit – es ist der total gelebte EGOISMUS zum Zwecke der Bereicherung für irgendeinen Kriegsherrn!! Der Kriegsherr, der so geschickt ist, daß er andere Menschen in den Tod schickt und selber dabei meistens nicht draufgeht (und im Normalfall auch flüchten kann, wenn es bränzlig wird, nachdem er tausende von Toten verursacht hat auf beiden oder mehreren Seiten) ist somit die größte SAU, die man sich nur vorstellen kann. Da bereichern sich Menschen durch Manipulation anderer und durch Zwangsverhältnisse, in denen sie andere Menschen halten (z. B. Wehrdienstverpflichtung, Herrschaft über die Herrschenden eines Staates, …). Die Bereicherung kann hier in finanzieller oder anderer Form vorliegen – z. B. Gewinn von Land, von Ressourcen, von Ruhm – was auch immer!

Ein Krieg tötet relativ wahllos Menschen – ein Mord ist „wenigstens“ zielgerichtet (also insofern noch besser als Krieg, der wahllos – auch und vor allem Unschuldige – tötet. Bei einem Mord hingegen ist eine „Unschuld“ manchmal nicht vorhanden (da gehen vielleicht Betrug, Verrat, Zerstörungsabsicht oder -aktivitäten, ebenfalls ein Mordversuch, Provokationen, Drohungen, Erpressung, … voraus) oder ist meistens eine persönliche Beziehung dahinter, die dazu geführt hat.). Statistisch ist ein Mord somit oftmals moralisch nachvollziehbarer als Krieg (wie gesagt, das soll jetzt keinesfalls eine Gutheißung oder Legitimierung von Mord sein!), da Krieg das untimativ schlechteste und böseste ist das die Menschheit kennt! Denn sogar, wenn ein Staat sich einem anderen gegenüber ähnlich verhalten würde (Zerstörungsabsicht, Drohungen, Erpressung, …) so ist es immer illegitim, daß die Zivilbevölkerung daran leiden muß, wenn ein Krieg ausbrechen sollte, und auch, daß andere Teile des Staatsapparates darunter leiden müssen, da nicht jeder Staat so leicht von innen in seiner Richtung korrigiert werden kann wie eine direkte Demokratie (was ev. auch ein Grund ist, weshalb es direkte Demokratien auf der Welt so selten gibt??). D. h. ein Beamter ist vielleicht auch auf den Job angewiesen oder muß ev. bei Verweigerung mit Hinrichtung rechnen und ein Soldat ist möglicherweise auch zu seinem „Handwerk“ verpflichtet worden. D. h. ein Krieg ist enorm unfairer und trifft größtenteils die Falschen! Das macht Krieg zu einem ENORMEN VERBRECHEN! Das macht Krieg – abgesehen von allen Grausamkeiten, die damit in Verbindung stehen – noch umso unfairer und moralisch schlechter als einen ebenso schon moralisch schlechten Mord!

DIE GRÖSSTE VERARSCHUNG DER MENSCHHEIT IST ALSO DER KRIEG!

Jede Befürwortung von Krieg ist also zurückzuführen auf Verblendung und BASIS-MINDCONTROL und ist ein Verbrechen, da es Kriege begünstigt. Der Krieg selbst ist dann das größte Verbrechen, das es auf dieser Welt gibt – und das größte BLENDWERK, das je irgendwer über die Menschheit hereinbrechen hat lassen. Die stete Wiederholung der Geschichte und das immer wieder Herbeiführen von Krieg ist somit DAS GRÖSSTE BLENDWERK UND DAS GRÖSSTE VERBRECHEN AUF DER ERDE!! Wer dahintersteckt, sollte einmal ordentlich ergründet werden. Denn daß gewisse Nutznießer klar erkennbar sind, läßt mich noch nicht glauben, daß diese auch DIE QUELLE DIESES UNGEMACHS – DIE QUELLE DIESER SCHÄNDLICHKEIT sind. Meiner Meinung nach stecken hierbei irgendwelche anderen Nutznießer dahinter – und zwar sind das jene, die angebetet werden von den politischen Eliten und Geheimbünden, denen Menschenopfer gebracht werden, denen in satanistischen (und vergleichbaren) Ritualen geopfert wird! Wenn es den oberen Herrschenden (den Mitgliedern der Elite) nichts bringen würde, so zu handeln, würden sie es auch nicht tun. Somit ist ein Indiz, daß schwarze Magie wirklich existiert und funktioniert eben genau die Tatsache, daß sie auch praktiziert wird. Als Beweismittel kann eine Unmenge an Aussagen aus satanistischen und „heidnischen“ Kreisen herangezogen werden, was ihnen alles Widerfahren ist in ihren Praktiken und über welche Macht sie verfügten (welche Fähigkeiten sie durch schwarze Magie erlangt haben).

ICH LEHNE SCHWARZE MAGIE UND DAS BÖSE KLAR AB!

Leute – laßt euch nicht IN DEN STRUDEL DES BÖSEN hineinziehen! Lehnt Verbrechen ab. Lehnt Krieg ab! Laßt euch nicht in eurer Erregung in Kriegshandlungen bringen. Führt keine Angriffskriege aus! Revolutionen sind nicht wirklich um so viel besser, wenn auch verständlicher. Führungswechsel können auch friedlich vollbracht werden. Unfähige Politiker können auch friedlich abgesetzt werden – z. B. durch Wahlen oder friedlichen Demonstrationen im großen Stil! Verbrecherische und vom Bösen durchsetzte Parteistrukturen können auch FRIEDLICH ENTMACHTET werden! Gründet neue Parteien und achtet auf eine direktdemokratische Struktur darin!
Für den Frieden müssen die Menschen aber zusammenhalten! Laßt euch also nicht aufhussen zur Gewalt, laßt euch nicht verleiten!

Die Aufrechterhaltung demokratischer Strukturen – NEIN, DIE STETE VERBESSERUNG demokratischer Strukturen ist enorm wichtig für den Friedenserhalt! DIE DIREKTE DEMOKRATIE IST AUCH DIE BESTE SICHERHEIT VOR AMTSMISSBRAUCH UND SCHÄDLICHER HERRSCHAFT!!

EIN ERKENNUNGSMERKMAL POLITISCHEN SATANISMUS IST DIE FORDERUNG NACH EWIGER REVOLUTION!! WIR BRAUCHEN KEINE REVOLUTIONEN, WIR BRAUCHEN KEIN BLUTVERGIESSEN! DAS BLUTVERGIESSEN BRAUCHEN NUR DÄMONEN UND GÖTTER und derartiges Zeugs! DAS SIND JENE, DENEN DIE ELITEN UNS OPFERN!! DIE OPFER DER KRIEGE! DIE GRÖSSTEN BLUTOPFER/MENSCHENOPFER DIE ES GIBT!! DÄMONEN ERNÄHREN SICH VON (MENSCHEN-) BLUT UND VON NEGATIVEN EMOTIONEN – nicht der Mensch! (Das ist jetzt keine Erfindung von mir, sondern das sind klare Aussagen in der Magie und das ist auch sehr leicht zu erkennen, wenn man sich die Getaltung der Welt ansieht!)

WIR MENSCHEN BRAUCHEN NUR DEN FRIEDEN, DAS POSITIVE, DAS ANGENEHME, DAS GUTE, DAS WOHLIGE!! WIR BRAUCHEN KEINE LEUTE, DIE UNS ZUM KRIEG UND ZUM GEGENSEITIGEN ABMURKSEN AUFSTACHELN.

DIENT LIEBER DEM FRIEDEN UND DEN MENSCHEN als irgendwelchen abstrusen gewaltausübenden blutdürstigen, gewaltfordernden und gewaltfördernden, herrschsüchtigen und vergewaltigenden Göttern, Götzen, Dämonen oder Teufeln!
SEID GUT ZU ANDEREN MENSCHEN, die es verdient haben. Laßt euch nicht in die Menschenausbeutungsmaschinerie DIESER SCHÄDLICHEN GEISTWESEN und Menschenauszutzler integrieren. Meidet schlechte Menschen und gebt euch nicht mit ihnen ab. Laßt euch nicht auf sie ein. Viele Menschen dienen heute schon dem Bösen! Das ist gefährlich! Nehmt euch in Acht! Konzentriert euch auf das eigene innere Gute in euch! Laßt euch nicht vom guten Weg abbringen.

Wenn ihr schon drinnen seid, STEIGT AUS!! Ihr könnt noch „umkehren“, euch abwenden von Gewalt und Verbrechertum an der Menschheit – denn nichts anderes ist Krieg!

Advertisements

2 Antworten zu “Krieg ist ein größeres Verbrechen als Mord

  1. Nun, die zu Unrecht angegriffenen Menschen haben u.a. auch die natürliche Fähigkeit sich virtuell, visuell
    zu Recht zu verteidigen – sie sind unbewaffnet , aber nicht wehrlos.

    Ausserdem haben sie unendlich viele echte Freunde , Zeugen, solche, die sie erfolgreich unterstützen- ihre Gegner nicht.

  2. Jedem, der argumentativ angegriffen wird, steht es selbstverständlich zu, sich argumentativ zu verteidigen. Sonstige „Verteidigung“ (Bomben, Brandsätze, Gang Stalking, Funkwaffen, Schlägertruppen, schwarze Magie, …) stehen natürlich nicht zu – das sind ja wieder Mittel des Bösen. (Ich spiele damit auch auf Ihr Kommentar zum Artikel „Antikriegs-Bewegung muß wachsen – Frieden ist Gebot – Gewalt nur zur Verteidigung legitim“ an, wo sie kommentierten: „So ist es , für unschuldige rechtschaffene Menschen ist Gewalt zur Verteidigung immer legitim.“ Insbesondere beziehe ich mich dabei auf die Kombination der Wörter „Gewalt“ „Verteidigung“ und „immer legitim“.)

    Wer welche und wieviele Freunde hat, kann ich nicht beurteilen. In Ihrer Formulierung, Fr. Claudia, schwingt meiner Meinung nach durchaus etwas bedrohliches mit! Und sie klingt für mich kriegerisch (viele gegen einen).

    Welche natürlichen Fähigkeiten jemand undefinierter hat, kann ich nicht beurteilen.

    Wer wann von wem zu unrecht angegriffen worden wäre, kann ich in diesem Kontext nicht nachvollziehen.

    Zu den okkulten Hintergründen des Nationalsozialismus und zu verschiedensten Geheimbünden unterschiedlicher Coleur gibt es viele Quellen, u. a. das Buch „Das schwarze Reich“ von E. R. Carmin.
    Hier finden Sie einige dazu:
    https://prosinnvollefreiheit.wordpress.com/2013/10/11/bucher-die-mehr-erklaren-als-die-ordinare-tageszeitung/
    Auch zu kriminellen Handlungen seitens diverser Geheimbünde gibt es ausreichende Dokumentation.

    Im Rahmen der Meinungsfreiheit (wobei mir klar ist, daß es radikale Gruppierungen gibt, die das geltende Recht nicht akzeptieren, was nicht bedeutet, daß es nicht gelten würde) steht es mir selbst zu, zu bewerten, welches Verhalten ich als böse betrachte und welches nicht. Massenmorde, massenhaftes Blutvergießen, Krieg, Unterdrückung, Zwangsgewalt, Versklavung (Konzentrationslager, Gulaks, …) etc. zählt für mich dabei klar dazu. Es steht Ihnen frei, dazu eine andere Haltung einzunehmen.

    Es ist nicht einzusehen und nicht zu akzeptieren, weshalb gewöhnliche Bürger den Kriegs- und Herrschaftsinteressen politischer Gruppierungen zum Opfer fallen sollten!!!!

    Wie viele Freunde jemand hat, ist mir egal, wenn er sich nicht ordentlich verhält (also nicht friedlich, sondern gewalttätig, erobernd, herrschsüchtig, unterdrückend, bedrohlich, den Mund verbietend, zur Gewalt aufrufend, versklavend, …) – soviel Kritik muß der wohl aushalten in einer (zumindest offiziellen) demokratischen Gesellschaft mit Meinungsfreiheit… aber es ist ja auch bekannt, wie die Nationalsozialisten und auch die Kommunisten nach der Machtergreifung vorgegangen sind: Verhaftung politischer Gegner oder schlimmeres. Also ein klares Indiz für eine Diktatur.

    Gerade in einer Gesellschaft, in der Gewaltakzeptanz und Kriegsverherrlichung wieder verbreiteter werden, muß man wieder klar sagen, wovor man sich in Acht nehmen sollte: vor den Fängen des Bösen, und ihrer Proponenten und agierenden Hände.

    Für eine verbale oder schriftliche Diskussion zu diesen Themen stehe ich gern zur Verfügung.

    PS: Widerständler gegen Dikaturen haben meine Achtung. Die Diktatoren und deren Proponenten nicht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s