Der vorprogrammierte Zahltag – Vorbereitung und Alternativen

Der Zahltag wird kommen. Das kapitalistische Wirtschaftssystem ist wieder einmal dem Zusammenbruch geweiht. So oder so.

 

Das folgende Video bringt die wichtigsten Dinge auf den Punkt:

Video <<Was wird geschehen? 2014 2015…>>

URL: https://www.youtube.com/watch?v=y-gqgWXwJyw

Dieses Video zeigt wieder mal auf traurige Weise, daß Geschichte eine der wichtigsten Disziplinen der Menschheit ist und eine Kenntnis der Geschichte viele Fehler verhindern würde. Lernen ist für die Menschheit als Ganzes nur über das Studieren der Geschichte möglich. Und das betrifft jeden Einzelnen.

Hier möchte ich mal kurz, angelehnt an Bruno Kreisky, sagen: „Lernen Sie Geschichte!“.

Im Video wurde auch von einer in den Startlöchern wartenden Diktatur gesprochen. Mehr dazu hier: Die EU-Gefahr – die EU auf dem Weg von der Demokratur in die Diktatur.

 

Eine kriegerische feindselige Handlung: Auf den Schwachen eintreten, oder ihn künstlich zu Boden reißen und zerstören:

 

08.03.2010: <<So spekuliert man gegen Griechenland>>

<<Es kann keinen Zweifel mehr geben: Griechenland ist zum Gegenstand der Spekulation geworden. Besonders auffällig ist, dass die Kurse der Griechenland-Anleihen in den vergangenen Wochen stark schwanken, obwohl sich die Volkswirtschaft Griechenlands nicht fundamental verändert hat. Das ist ein ziemlich sicheres Indiz, dass nervöses Geld von Spekulanten die Märkte in Bewegung hält, sagt Christophe Frisch, Derivateexperte im Thalanx-Konzern.>>

Quelle: http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/eurokrise/kreditausfallversicherungen-so-spekuliert-man-gegen-griechenland-1620973.html

 

<<Wie funktioniert die Spekulation gegen Griechenland?>>

<<An den Finanzmärkten wurde insbesondere auf zwei Arten auf die Pleite von Griechenland spekuliert: durch sogenannte Credit Default Swaps (CDS) und durch Leerverkäufe.>>

Mehr dazu und Quelle: http://www.kas.de/wf/de/71.8715/

 

 

01.12.2014: <<Russland geht gegen Währungsspekulationen vor>>

http://www.focus.de/finanzen/news/staatsverschuldung/rubel-faellt-ins-bodenlose-russland-geht-gegen-waehrungsspekulationen-vor_id_4314515.html

 

16.12.2014: <<Märkte spekulieren auf die Pleite Russlands>>

<<Das Dilemma der russischen Notenbank

2014 hat der Rubel etwa 50 Prozent seines Wertes zum Dollar und Euro verloren. Die Talfahrt der russischen Währung beschleunigte sich aus Furcht vor einer Verschärfung der westlichen Sanktionen im Zuge der Ukraine-Krise. Die bisherigen Strafmaßnahmen schlagen bereits auf die russische Wirtschaft durch. Die Konjunktur ist eingebrochen. Das verschreckt immer mehr Investoren, die zuletzt Milliarden Dollar abzogen. Auch der um fast 50 Prozent eingebrochene Ölpreis macht dem rohstoffreichen Land zu schaffen, das stark von den Öl- und Gasexporten abhängig ist. Er hat ein Loch in den Haushalt gerissen.>>

<<Notenbank sagt Spekulanten den Kampf an>>
<<Zentralbank-Chefin Elvira Nabiullina hielt dagegen, der Zinsschritt richte sich vor allem gegen Währungsspekulanten.>>

Quelle: http://boerse.ard.de/anlageformen/devisen/verzweiflungstaten-der-russischen-notenbank100.html

Ein Sanktionieren, ein Aufwiegeln, ein Angreifen, ein Wegbereiten für einen Krieg?? „Der macht mich systematisch fertig. Der läßt mir keine andere Wahl. Ich muß mich zur Wehr setzen. Ich muß den ständigen Angriffen ein Ende setzen.“ ?? Ein Sog in das Unglück?

 

Man kann sich also sicher sein, daß man beim derzeitigen Wirtschaftssystem als Schwacher sofort zu Boden gerungen und erobert oder umgebracht wird (wie in einem normalen Krieg auch). Ja, im Extremkapitalismus herrscht ausschließlich das Recht des Stärkeren. (Und das Wort „Freihandel“ ist ein Euphemismus für den Extremkapitalismus und das Vorantreiben des Freihandels die totale Machtergreifung des Extremkapitalismus als einzig wirklich herrschende Macht.)

 

Wann ist der Dollar vollends dran? Und wann der Euro (vollends)?

 

„Zitate Geldsystem Zinssystem Kredite Schulden Banken“

https://prosinnvollefreiheit.wordpress.com/2013/10/22/zitate-geldsystem-zinssystem-kredite-schulden-banken/

 

Weitere Informationen zur Problematik Verfall des Wirtschafts- und Geldsystems.

 

Wie kann sich das Volk vor dem Gebahren und den Zwängen der Hohen und Mächtigen bestmöglich schützen?

 

Was sind überlegenswerte Alternativen zu alledem?

 

Was kann man als Einzelperson dazu beitragen, daß negative Entwicklungen in unser aller Lebenswelt nicht zustande kommen?

 

(Alle Links tauglich am 30.12.2014.)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s