Das Vorbild in der neuen Weltordnung – Was ist die EU laut Europäischer Verfassung?

Hier werde ich nachvollziehbar darstellen, wie die Europäische Union offensichtlich mit dem Begriff „neue Weltordnung“ in Verbindung steht. Jeder kann gern selbst die Quelle studieren und meine Behauptungen überprüfen. (Die URL zur Quelle ist weiter unten in diesem Artikel mit der Bezeichnung „Quelle“ versehen angeführt.)

Entwurf eines Vertrags über eine Verfassung für Europa

Im „Entwurf eines Vertrags über eine Verfassung für Europa“ steht geschrieben, daß der sog. „Europäische Konvent“ den Auftrag erhielt,  die EU „zu einem Vorbild in der neuen Weltordnung zu machen“.

Dieser Konvent erhielt den Auftrag, Vorschläge zu drei Anliegen zu unterbreiten, nämlich den Bürgern das europäische Projekt und die europäischen Organe näher zu bringen, das politische Leben und den europäischen politischen Raum in einer erweiterten Union zu strukturieren und die Union zu einem Stabilitätsfaktor und zu einem Vorbild in der neuen Weltordnung zu machen.

Es sei hier definitiv darauf hingewiesen, daß hier steht „der neuen Weltordnung“, womit also „die neue Weltordnung“ – also quasi „die eine“ – gemeint ist, nicht „in einer neuen Weltordnung“ oder ähnliches. Das klingt für mich nach etwas konkretem, auch wenn keine konkrete Definition geliefert wird. Möglicherweise soll mit dieser Formulierung auch angedeutet werden, daß diese gesamte Verfassung die Definition dieser neuen Weltordnung sein soll oder aber die EU zeigen soll was diese „neue Weltordnung“ ist, wenn sie schon „in der neuen Weltordnung“ ein Vorbild sein soll, wie dort formuliert ist.

Screenshot

Screenshot

Weiter unten im selben Dokument kann man auch folgende Inhalte zu dem Begriff „Weltordnung“ finden:

Die EU „setzt sich für ein hohes Maß an Zusammenarbeit auf allen Gebieten der internationalen Beziehungen ein, um […]
eine Weltordnung zu fördern, die auf einer verstärkten multilateralen Zusammenarbeit und einer verantwortungsvollen Weltordnungspolitik beruht.“
Diese Passage findet sich in Artikel III-193 dieses Dokuments.

Weltordnung_zu_fördern

Quelle: http://european-convention.eu.int/docs/Treaty/cv00850.de03.pdf

(Aktualisierung 02.01.2015: Heute habe ich festgestellt, daß die URL nicht mehr funktioniert. Recherchen hierzu sind hier nachzulesen. Kurze Zusammenfassung: Derzeit ist das Dokument offensichtlich auf keiner EU-Seite mehr einzusehen, wie es aussieht. Hier ist das Dokument CONV 850/03 vom 18.07.2003 noch zu finden: http://www.ag-friedensforschung.de/themen/Europa/verfassungsentwurf2003.pdf. Eine englische Version habe ich auch gefunden: http://www.whi-berlin.eu/documents/draft_english.pdf)

Es ist interessant, daß in diesem Dokument der Begriff „neue Weltordnung“ verwendet wird, der auch bereits von vielen Politikern verwendet wurde, wie auf dieser Webpräsenz in anderen Artikeln zu erkennen ist (einige Links dazu siehe ganz unten in diesem Artikel bzw. Suche in der Kategorie „Neue Weltordnung / NWO“).

Im soeben dartestellten Dokument „“Entwurf eines Vertrags über eine Verfassung für Europa“ vom 18. Juli 2003 finden sich noch alle die oben dargestellten Passagen.

Im Dokument CIG 87/04 „Vertrag über eine Verfassung für Europa“ vom 6. August 2004 fehlt dann die Nennung des Begriffs „neue Weltordnung“. Nur mehr eine Nennung des Begriffs „Weltordnung“ läßt sich in diesem Dokument finden. Dieses Dokument können Sie hier einsehen:
http://ue.eu.int/igcpdf/de/04/cg00/cg00087.de04.pdf

(Aktualisierung 02.01.2015: Heute habe ich festgestellt, daß die URL nicht mehr funktioniert. Recherchen hierzu sind hier nachzulesen. Kurze Zusammenfassung: Ich habe das Dokument „CIG 87/04“ in der von mir investierten Zeit nirgends mehr online finden können.)

Obgleich in der späteren Version der Begriff „neue Weltordnung“ nicht mehr vorkommt, ist nicht zu leugnen, daß der Europäische Konvent ursprünglich beabsichtigt oder geplant hatte, diesen Begriff zu verwenden. Was dazu geführt hat, daß er herausgenommen wird, weiß ich nicht. Wem es interessiert, der kann dies ja recherchieren.

Daß der Begriff herausgenommen wurde ändert nichts am Konnex zwischen der EU und diesem Begriff.

Daß hier der Begriff „neue Weltordnung“ klein geschrieben ist, also nicht als Eigenname, wird wohl nur für Spitzfindige ein Stein des Anstoßes darstellen bei der Nachverfolgung der hier dargelegten Überlegungen.

Ebenfalls ist es irrelevant, daß diese Verfassung für Europa letztenendes gar nicht gültig wurde, weil die Bevölkerungen von Frankreich und der Niederlande entgegen dem offensichtlichen Willen der Regierenden bzw. der EU diese in Referenden abgeschmettert haben.

Im gültigen Vertrag von Lissabon, der größtenteils inhaltlich auf der vom Volk abgewählten oben dargestellten Europäischen Verfassung beruht, ist die Passage mit der „Weltordnung“ nun enthalten (ebenfalls aber nicht jene über die „neue Weltordnung“).

http://www.consilium.europa.eu/Documents/treaty-of-lisbon?lang=de

(Auf dieser Seite klicken Sie bitte auf „de“ um den Vertragstext in deutscher Sprache zu öffnen.)

Nur zur Erläuterung sei erwähnt: Nach Ansicht bzw. gemäß Aussage des Abgeordneter zum Europaparlament Andreas Mölzer von der FPÖ stimmt der Vertrag von Lissabon zu 95 % mit der Europäischen Verfassung überein.

http://www.andreas-moelzer.at/index.php?id=594

(Aktualisierung 02.01.2015: Heute habe ich festgestellt, daß die URL nicht mehr funktioniert. Ich konnte keine andere Online-Quelle, die die Aussage von Hrn. Mölzer bestätigt, finden.)

FAZIT: Wenn auch der Begriff „neue Weltordnung“ nicht mehr vorkommt in einem aktuell rechtlich gültigen EU-Vertrag, so ist dennoch erkennbar, daß offensichtlich die Verwendung dieses Begriffs ursprünglich die klare Absicht des Europäischen Konvents war. Diese Personengruppe verwendete den Begriff in einer Form, die darauf hinweist, daß sie von etwas konkretem reden, nicht von „irgendeiner neuen Weltordnung“, sondern von „der neuen Weltordnung“, wenn sie auch nicht klar definiert haben, was darunter ganz genau zu verstehen ist.

 

Weitere Informationen zum Begriff „Neue Weltordnung“:

Die Neue Weltordnung – einige Beweise

Der Begriff “Neue Weltordnung” im Lichte von Politikeraussagen

 

(Alle Links auf externe Seiten und Stand Zitate vom 15.10.2013. Außer anders weiter oben im Artikel angegeben.)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s