Gewissen

Das Böse ist etwas, mit dem der Mensch etwas anfangen kann. Manche Menschen sind heute im Erwachsenenalter auf eine perverse Weise rational geprägt, daß sie sich einreden ließen, sie könnten auf ihre persönlichen Wahrnehmungen nicht vertrauen. Sie kommen durch Glaube dann zu der Meinung, daß das stimmt, was ihnen gesagt wird: das Böse sei nur eine Idee, es gebe weder Gut noch Böse, oder alles und jeder wäre in Wirklichkeit gut, oder Gut und Böse seien nur relativ.
Tatsache ist (ohne hier jetzt einen Beweis vorlegen zu können), daß solche Menschen nur verlernt haben, was sie höchstwahrscheinlich als Kind schon noch gekonnt haben: das eigene Gewissen wahrnehmen.
Die letzte der zuvor angeführten Aussagen stimmt aber sogar: Gut und Böse sind relativ – im Auge des Menschen. Es gibt Gut und Böse aber auch unabhängig von einer individuellen Betrachtungsweise. Gut und Böse erschließt sich nämlich gewissen Menschen nicht in ausreichend klarer Form. Das liegt vor allem an der eigenen Selbstverschmutzung oder auch an der Art, wie jemand mit dem eigenen Gewissen umgeht. Es ist nicht so, daß das Gewissen rein anerzogen wäre, wie manche behaupten. Der Mensch hat definitiv einen Sinn für Gut und Böse, auch wenn dieser durch Rationalisierung und Kultur überlagert und verfälscht sein kann. Das selbe trifft auf das Gewissen zu.
Das Gewissen ist keine Erfindung der Juden oder der Christen, wie einige behaupten. Bereits Sokrates hat vom Gewissen gesprochen und dieses als eine innere Stimme beschrieben. Auch in anderen Religionen wie beispielsweise im Hinduismus oder im Buddhismus wird inhaltlich ein Bezug auf das Gewissen genommen, auch wenn es oft nicht so bezeichnet wird.
Wie sich weltweit zeigt, werden Gut und Böse von den meisten Menschen relativ gleich wahrgenommen. Die einzige Frage ist, wie sehr der einzelne Mensch offen ist, diese seine innere Empfindung und Einordnung wahrzunehmen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s